Uns fällt immer wieder auf, wie viel über Veränderungen, VUCA und New Work geredet wird – und wie wenig klar ist, wie genau man diesen Wandel gestalten kann. Wir haben uns für den praktischen Teil dieser Übung entschieden, und das geht so:

2018 wird der Create Your Year Workshop zum fünften Mal den Rahmen für einen ganz besonderen Jahresstart bieten. Hier kommen Menschen zusammen, die am Anfang des Jahres Unterstützung bei der Frage erfahren möchten:

  • welche Möglichkeiten sie haben
  • welche Ressourcen ihnen zur Verfügung stehen und
  • wie sie ihr Jahr gestalten können.

Hier lernt man immer inspirierende Menschen und hilfreiche Methoden kennen. Befreit von Angst und veralteten Glaubenssätzen, öffnen unsere Teilnehmer ihre Augen auf eine Welt, in der sie zu so vielem fähig sind!

Unsere Vision

Als wir (Birgit und Nadja) uns 2013 begegnet sind, reifte sehr schnell eine gemeinsame Vision. Klar und deutlich sahen wir das Bild von vielen Menschen, die gemeinsam in das Jahr starten. Dabei ging es uns keineswegs um eine Tschaka Veranstaltung mit einer schnell verpuffenden Wirkung. Vielmehr ging es uns darum, Verbindungen zu schaffen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu nutzen und sich so viel stärker, sicherer und selbstbewusster zu fühlen.

Unser Motto heißt seitdem:

Wir bringen Menschen zusammen, damit sie ein erfülltes und glückliches Leben führen.

Im Januar 2014 sind wir vom Träumen ins Tun gekommen. Unser allererster Create Your Year Workshop war im Nu voll. Begeistert haben wir einen schönen Veranstaltungsraum gefunden, den Ablauf geplant und einen gemeinsamen Tag gestaltet.

Aus dieser ersten Erfahrung haben wir sehr viel gelernt. Über Bedürfnisse, Erwartungen, Möglichkeiten. Man könnte sagen, wir sind iterativ (agil) vorgegangen und haben das Design für 2015 deutlich angepasst.

Ein solches Projekt läuft nicht immer glatt und wird auf dem goldenen Teller serviert, doch unsere Vision war zu jedem Zeitpunkt stark und klar.

Und sie war von Anfang an groß!

Wir sahen viele Menschen mit strahlenden Gesichtern, gestärkten Seelen und einem klaren WARUM. Gern wollten wir die Gruppe Jahr pro Jahr wachsen lassen, bis uns sämtliche Räume der Stadt zu klein werden. Außer vielleicht dem CCH, (die Elphi war 2015 ja noch eine Baustelle ;-) Jetzt träumen wir davon, wie es wohl wäre, die Elbphilharmonie mit einer Gruppe von Menschen zu fühlen, die gemeinsam über Erfahrungen, Träume und Plane sprechen und voneinander lernen. Wie es wäre, ein ganz großes Co-Creativity Projekt durchzuführen.

2016 und 2017 waren die Jahre, in denen wir unsere Methoden und das Design für das Wochenende nach und nach runder, vielfältiger und zielorientierter gestaltet haben. Das Feedback blieb unverändert begeistert. Die Zahl der „Wiederholer“ wuchs.

Wir wuchsen mit. Ein Assistent, der uns im Workshop unterstützt und uns die kleinen Dinge der Organisation abnimmt, wäre mal wieder schön, haben wir uns gedacht. Auf einen Post bei Facebook haben uns – für uns unerwartet – so viele wunderbare Angebote erreicht. Und was uns am meisten überrascht hat: es haben sich viele erfahrene, wunderbare Menschen gemeldet, die wir sehr schätzen.

Die wir so sehr schätzen, dass wir sie nicht auf die Assistenten-Rolle reduzieren wollen würden. Persönlichkeiten, mit denen wir gern inspirierenden Austausch pflegen und von denen wir ab und zu gern eine Scheibe abschneiden wollen würden.

Was haben wir für uns daraus gelernt?

  • Menschen sind gern mit uns zusammen

Was vermuten wir?

  • Manche Menschen können das, was wir machen, nicht einsortieren.
  • Vermutlich wollen daher manche Menschen lieber Assistent sein statt sich als Teilnehmer zu registrieren.

Was hat sich für uns bestätigt?

  • Es besteht ein großes Interesse an dem, was wir tun

Was wir daraus machen:

Wir denken darüber nach, wie wir unseren Traum zum Jahresstart 2020 verwirklichen können. Weil wir an unsere Idee -Menschen miteinander zu verbinden- glauben und weil wir uns so sehr wünschen, das mehr Menschen ihr Leben in die Hand nehmen, selbst gestalten und zufrieden lächeln. Weil wir der Ansicht sind, dass viele alte Wege nach Glück zu suchen, in der heutigen Zeit nicht mehr funktionieren. Weil wir den Wandel der Zeit mit gestalten. Ja, tun wir heute schon.

Kleine Funken werden zum großen hellen Feuer wachsen. Menschen werden sich begegnen, einander zuhören, zusammen lernen und gestalten. Anders geht es nicht voran.

Hier ist unser

CREATE YOUR YEAR MANIFEST

Dieses Jahr wird einfach anders.

Ich übernehme die Verantwortung für meine Gedanken, meine Worte und meine Taten. Ich unterstütze andere und lasse mich unterstützen.

Ich gebe nicht so schnell auf.

Ich sehe Möglichkeiten und bin Teil der Lösung.

Ein Jahr steht symbolisch für mein Leben, und ich gehe achtsam mit meiner Zeit um.

Ich bin dankbar für die Erfahrungen, die ich mache und nehme mich an, wie ich bin.

Und damit bin ich nicht allein.

Ja.

*

Wir freuen uns auf die Begegnung mit dir!

Schreibe uns:

  • Was kann dich dazu bewegen, das Jahr 2018 mit uns zusammen zu starten und zu gestalten?
  • Welche Information brauchst du? Welche Ermutigung kann dich unterstützen?

Mit deiner Antwort gestaltest du den Wandel der zeit mit :-) Danke im Voraus!

Herzliche Grüße,
Birgit und Nadja

*Das Manifest und hilfreiche Fragen findest du auch in unserem Jahresbegleiter, den du hier bestellen kannst