Lasst uns über Schöpferkraft sprechen, über Empathie, gutes Miteinander und über Liebe. Und darüber, warum wir gerade jetzt Nachrichten meiden sollten. Dazu ein Experiment. Was siehst du auf diesem Bild?

cyy Blog Pippi Langstrumpf Schöpferkraft
Was siehst du auf dem Bild?

Lass mich raten. Es ist ein Punkt darauf. Und das ist, was uns beschäftigt, wenn wir Nachrichten schauen. Ein Punkt in einer riesengroßen unschuldig weißen Fläche. Wir ignorieren alles, was gut ist für die plötzlich so wichtige Kleinigkeit.

Dazu eine Geschichte.

Der Student und der Tod

Ein Student ist auf dem Weg in eine große Stadt. Vor dem Stadt-Tor trifft er auf den Tod, der im Schatten der Stadtmauer sitzt. Der Student setzt sich daneben und fragt: Was hast du vor? Der Tod antwortet: „Ich gehe gleich in die Stadt und hole mir 100 Leute!“

Der Student erschrickt, rennt in die Stadt und schreit: „Der Tod ist auf dem Weg in die Stadt! Er will sich 100 Leute holen!“ Die Menschen rennen in ihre Häuser, verbarrikadieren sich…. Aber vor dem Tod gibt es kein Versteck.

Nach vier Wochen verlässt der Student die Stadt wieder und sieht im Schatten der Stadtmauer wieder den Tod sitzen. Er rennt auf ihn zu uns brüllt ihn an: „Du Lügner! 100 Leute hast du holen wollen! Nun aber sind über 5000 tot!“

Der Tod erhebt sich ganz langsam und sagt: „Ich habe mir planmäßig die 100 geholt, wie jedes Mal. Alte, Schwache, Kranke… Die anderen hat die Angst getötet! Und die hast DU in die Stadt getragen!“

Warum Pippi Langstrumpf keine Angst hat

Wir erleben aktuell, wieviele Menschen sich  beeinflussen lassen aus Angst zu agieren. Sie verbarrikadieren, verstecken. Dabei schwächt Angst nachgewiesenerweise Dein Immunsystem!

Die berühmte Pippi Langstrumpf hat keine Angst. Vor nichts und niemanden. Woran das liegen kann? Wir vermuten, sie hat keine Zeit dazu. Denn die Neugier, die Freude an Entdeckungen, die Lust auf Abenteuer nehmen die gesamte Tageszeit ein.

Wenn wir im Gestalter-Modus sind, schwindet Angst. Freude stärkt das Immunsystem. Jeden Moment entscheidest du, welche Wahl du triffst, mit wem du dich umgibst, was du hörst und womit du deine Gedanken fütterst.

Denn du bist der Gestalter deines Lebens. Yes, you are.

Schöpfe deine Kraft!

cyy Blog Pippi Langstrumpf Schöpferkraft Salutogenese

Noch ein Blickwinkel auf das Thema Gesundheit. Wir betrachten uns selbst meistens als gesund, wenn wir nicht krank sind. Nach dem Salutogenese-Modell ist Gesundheit nicht als Zustand, sondern als Prozess zu verstehen. Damit ist gemeint, wir sind jeden einzelnen Moment gesund, in dem wir uns bewusst um uns und unsere Gesundheit kümmern. Und das sind neben viel Schlaf, gesundes Essen und Trinken auch die innere Arbeit, die du jederzeit und überall tun kannst.

Der Erschaffer des Modells, Aaron Antonovsky, entwickelte die Salutogenese als ein Konzept der Entstehung von Gesundheit. Diese setzt sich zusammen aus drei Aspekten:

  • Fähigkeit, die Zusammenhänge des Lebens zu verstehen – das Gefühl der Verstehbarkeit.
  • Überzeugung, das eigene Leben gestalten zu können – das Gefühl der Handhabbarkeit oder Bewältigbarkeit (ähnlich dem Begriff der ‚Selbstwirksamkeitserwartung‘ nach Albert Bandura).
  • Glaube an den Sinn des Lebens – das Gefühl der Sinnhaftigkeit.

„Ich mach mir die Welt widewidewi sie mir gefällt!“ ;-)

Überall, jeden Tag, jederzeit möglich.

Art of Leadership Retreat

In seiner Schöpferkraft zu sein bedeutet, Verantwortung und Führung zu übernehmen. Vom 18. bis zum 21. Juni 2020 hast du eine wunderbare Möglichkeit, in deiner Schöpferkraft zu sein. Birgit lädt zum Schaalsee ein, in das frisch eröffnete SEEminarhaus. Zum Abschluss des 4-tägigen Retreats gibt es auf dem Gut Groß Zecher das alljährliche Midsommerfest mit schwedischem Buffet und Live Musik. Alle weiteren Informationen zum Art of Leadership Retreat findest du HIER.

Du hast die Wahl.

Genieße das.

Birgit und Nadja, im Vertrauen